· 

Selbstfürsorge

Als Yogalehrerin vermittle ich immer wieder die Thematik der Selbstfürsorge. Ist es nicht so, wenn es mir  gut geht, dann bin ich für die Familie, im Beruf und alle zusätzlichen Arbeiten ausgeglichener und belastbarer? -In diesem Jahr habe ich besonders gut für mich gesorgt und  ich bin sogar ein wenig stolz!  - Über die letzten vier Monate kamen zusätzliche Hilfe-Leistungen in der Familie und Freundeskreis hinzu. Nebst meinen alltäglichen Verpflichtungen geriet ich in einen Engpass. Die langen Reisen, Besorgungen erreichten meine Grenzen. Wie steht es um mich?- Gelingt es mir auch immer mit vollem Enthusiasmus die Kurse weiter zu leiten? Ein "offenes Ohr" für die Kursteilnehmerinnen zu behalten? Ohne lang zu zögern holte ich Unterstützung  und so wurde mir grosser Druck weggenommen-Zeit für mich sorgen- tu dir gut- Ein Satz den ich so oft auf Weiterbildungen aufnahm und nun auch umsetzte..-  Ich freute mich auf den Unterricht der ich mit vollem Elan erteilte. -   Yoga tut auch mir immer so gut!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0